Ab sofort darf in 5er Gruppen unter Auflagen wieder trainiert werden. Hierbei gelten die bekannten regeln vom Bundesamt für Gesundheit. Weiter gibt es ein Konzept von Swissunihockey welches dem Schutzkonzept vom UHC Burgdorf zu Grunde liegt.

Wir appellieren an Respekt gegenüber den Auflagen und an die Rücksicht gegenüber Mitspieler-Innen. Es gelten zudem folgende Punkte:

  • Personen von ausserhalb des Teams sind in der Sporthalle nicht zugelassen, weder Eltern noch Funktionäre.
  • Treffpunkt ist maximal 5 Minuten vor dem Training.
  • Versammlungen von Personen aus verschiedenen Gruppen sind nicht erwünscht/ erlaubt
  • Die 5er Gruppen bleiben bis auf weiteres bestehen. 
  • Nach dem Training ist die Halle unverzüglich zu verlassen.
  • Getränkebidons sind persönlich und werden nicht untereinander ausgetauscht
  • Material von der Sporthalle steht nicht zur Verfügung

Wir freuen uns immerhin wieder in reduzierter Gemeinschaft Sport zu treiben!

Schutzkonzept von Swissunihockey kurz Zusammengefasst:

https://www.youtube.com/watch?v=dvNc2fYtv0Q

Am frühen Sonntagmorgen reist das Team ins ländliche Heimenschwand. Der 1.Gegner an diesem Sonntag war das Team Skorps aus Zollbrück. Auch bei diesem Gegner haben die Burgdorferinnen eine Rechnung offen und möchten sie für die letzte Niederlage revanchieren.

PART OF THE GAME


Werde jetzt Gross- oder Kleinfeldschiedsrichter vom UHC Burgdorf und leiste einen
wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Sportart. Nebenbei kannst du dich
noch über einen kleinen Nebenverdienst und weitere Vorteile freuen.

Deine Vorteile:

Heute stand ein weiteres Reisli ins Züribiet auf dem Programm. Es gieng auf Bonstetten, wo man vom Verbund Floorball Albis gefordert wurde. Das Spiel startete auf bescheidenem Niveau. Die Burgdorfer waren klar überlegen, doch es blieben etliche Chancen ungenutzt. In der vierten Minute schoss zwar unser Capitano den überfälligen Führungstreffer,

Am frühen Mittag bestreitet das Damen 2 von Burgdorf den 1.Match gegen das Team Hornets in Krauchthal. Die Burgdorferinnen haben noch eine Rechnung offen vom letzten Spiel, dass sie gegen die Hornets verloren haben.

An diesem Sonntag mussten wir ziemlich früh nach Kaiseraugst für unseren ersten Match gegen Waldenbrug Eagles. Diese waren nur fünf Feldspieler.Somit wussten wird, dass wir den Ball laufen lassen mussten.

Nach einer langen Pause über die Festtage reist das Team in die Raiffeisen Arena nach Schönbühl. Unser erster Gegner ist das Team UHC Yardstix Walterswil.

Der Beginn von diesem Spiel verlief nicht so wie gewünscht. Obwohl Burgdorf überlegen ist,

Vor über 300 Zuschauer gelang allen Beteiligten ein gutes Zweitligaspiel. Das Tempo war hoch und intensiv. Das erste Drittel war sehr ausgeglichen und es lag an den beiden Torhüter Bieri/Rufener, dass es nur 1 Tor für das Heimteam gab.

Unser Match in Oberdorf BL verlief zu Anfang gut doch endete nicht zu unseren Gunsten. Wir wussten dass der Match gegen die Racoons nicht einfach wird und haben darum unser Bestes gegeben.

Spiel 1: Knapper Sieg gegen Wohlen

Kurz vor Weinachten hatten wir noch in Schönbühl einen Match gegen Wohlen.